header

Kompetenz | Beratung | Schulung

ladungssicherung
back-button

Ladungssicherung

Der § 22 der Straßenverkehrsordnung (StVO) verlangt, dass Ladung so zu verstauen und zu sichern ist, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen kann. Dabei sind die anerkannten Regeln der Technik (VDI-Richtlinien 2700 ff.) zu beachten.

Ladungssicherung geht nicht nur den LKW-Fahrer etwas an! Der Verlader/Absender einer Ware ist genauso für die Ladungssicherung verantwortlich (§412 Absatz 1, HGB). In der täglichen Praxis sind viele Ladungen mangelhaft oder gar nicht gesichert und schwere und schwerste Verkehrsunfälle sind oft die Folge. Nach polizeilichen Erhebungen dürfte die Unfallursache "mangelhafte Ladungssicherung" bei ca. 20% der Verkehrsunfälle im Güterverkehr unfallursächlich sein.

Hier werden Fehler gemacht, die vermeidbar sind. Richtige Ladungssicherung muss nicht aufwendig sein, man sollte nur wissen wie sie sinnvoll angewendet wird!

 

Bild Lasi Website