header

Kompetenz | Beratung | Schulung

back-button

AGB

 

rmlakad

 

Teilnahmebedingungen für Seminare, Schulungsveranstaltungen und Vorträge

(Stand: 31.10.2013)

 

1. Gültigkeit

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Seminare, Schulungen und sonstige Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen der ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH, soweit in der ausgeschriebenen Veranstaltung nichts anderes angegeben ist.

2. Anmeldung 

Die Anmeldung muss schriftlich (Brief, Fax, E-Mail oder Online-Booking) erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Der Teilnehmer erhält zunächst eine Eingangsbestätigung der Anmeldung. Circa eine Woche vor Schulungsbeginn folgt eine schriftliche Bestätigung mit allen relevanten Daten (z. B. Anfahrt, etc.).

Die Angabe der Schulungstermine auf der Internetseite www.schulung-sicherheit.de stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern sind lediglich eine unverbindliche Aufforderungen an den Nutzer, an diesen Terminen teilnehmen zu können. Mit dem Klick auf „Jetzt zahlungspflichtig anmelden" gibt der Nutzer ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages ab.

Bei Eingang einer Buchung auf o. g. Internetseite gelten folgende Regelungen: Der Nutzer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die auf der o. g. Internetseite vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der/s gewünschten Schulung / Schulungstermins
2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „Diesen Kurs buchen: …"
3) Eingabe der geforderten Daten und gleichzeitig selbständige Prüfung der Eingaben
4) Betätigung des Buttons „Jetzt zahlungspflichtig anmelden"
5) Verbindliche Absendung der Buchung.

Der Nutzer kann vor dem verbindlichen Absenden der Anmeldung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück"-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Schulungstermine stehen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Die Eingangsbestätigung der Anmeldung erfolgt unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung"). Mit dieser wird das Angebot des Nutzers angenommen (vorbehaltlich Punkt 7 dieser AGB).

3. Teilnahmevoraussetzungen (dieser Abschnitt gilt nur für Luftsicherheitsschulungen)

Für VO (EU) Nr. 185/2010 Kap. 11.2.5. (Sicherheitsbeauftragte)

Gemäß VO (EU) Nr. 185/2010 Kap. 11.1.3. dürfen nur Teilnehmer zu dieser Schulung zugelassen werden, die vor Beginn der Schulung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) nach §7 LuftSiG unterzogen worden sind und diese erfolgreich durchlaufen haben. Da die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH diese bei einer Kontrolle durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) vorlegen muss, ist diese in Kopie zusammen mit aktueller Anschrift des Schulungsteilnehmers (zur Erstellung des Zertifikats) mindestens 1 Woche vor Schulungsbeginn an folgende Email-Adresse zu senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Für alle anderen durch uns angebotenen Schulungen gemäß VO (EU) Nr. 185/2010 Kap. 11.2.

dürfen nach VO (EU) Nr. 185/2010 Kap. 11.1.4. nur Teilnehmer zu dieser Schulung zugelassen werden, die vor Beginn der Schulung mindestens einer beschäftigungsbezogenen Überprüfung (BBÜ) unterzogen worden sind und diese erfolgreich durchlaufen haben. Dies gilt lt. Luftfahrt-Bundesamt nur für Personal, welches nach dem 28.04.2010 eingestellt wurde.

Bitte beachten Sie auch die dazu gehörigen Vorgaben, wie diese Überprüfungen aussehen müssen (Kap. 11.1.) und die vom LBA zur Verfügung gestellte Mustervorlage, die Sie HIER downloaden können. Da die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH bei einer Kontrolle durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) belegen muss, dass seitens des Unternehmens, das den Teilnehmer beschäftigt, eine beschäftigungsbezogene Überprüfung stattgefunden hat, ist dies vom Unternehmen mindestens 1 Woche vor Schulungsbeginn an folgende Email-Adresse zu bestätigen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . In der Bestätigung muss lediglich die Anrede, Vor- und Nachname des Teilnehmers festgehalten sein und dass eine Überprüfung stattgefunden hat. Eine Zusendung der BBÜ an uns ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gestattet!

 

4. Zahlungsbedingungen

Das Unternehmen bzw. der Teilnehmer erhält eine Rechnung über sämtliche Seminargebühren. In diesen sind die Kosten für eventuelle Seminarunterlagen und Lehrmittel enthalten. Die Teilnahmegebühr ist gemäß der auf der Rechnung angegebenen Zahlungsbedingungen zu begleichen. Zertifikate oder Teilnahmebescheinigungen können erst nach Geldeingang bei uns im Original an Sie verschickt werden.

5. Unterkunft und Verpflegung

Die Kosten für Unterkunft und Frühstück sind nicht in den Teilnahmegebühren enthalten. Bei mehrtägigen Veranstaltungen kann die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH eine Hotelreservierung auf Wunsch des Teilnehmers / des Unternehmens übernehmen. Der Wunsch muss schriftlich und rechtzeitig mit der Anmeldung erfolgen. Die Verpflegung während der Veranstaltung ist im Seminarpreis enthalten. Wir machen darauf aufmerksam, dass das Hotel bei Nichtinanspruchnahme, also bei nicht rechtzeitiger Absage, durch das Hotel selbst in Rechnung gestellt wird.

6. Stornierung / Rücktritt / Fernbleiben / Ersatz-Teilnehmer

Stornierungen müssen immer schriftlich erfolgen. Hierbei ist eine Bearbeitungsgebühr von 10% zu leisten. Bei Stornierungen bis zu 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50% des Seminarbeitrages, bei Stornierungen ab dem 7. Tag vor Seminarbeginn, die volle Gebühr in Rechnung gestellt.

Bei Fehlen eines Teilnehmers zu einer Veranstaltung mit vorausgegangener Anmeldebestätigung wird diesem oder dem Unternehmen die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt.

Erscheint der Teilnehmer nur zeitweise zur Veranstaltung, ist grundsätzlich die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

Ein bereits angemeldeter Teilnehmer kann bei Verhinderung durch eine andere Person vertreten werden, insofern diese die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt.

Obiges gilt auch bei krankheitsbedingter Absage.

7. Absagen von Veranstaltungen

Die Veranstaltungen finden nur statt, sofern Anmeldungen für die Mindestteilnehmeranzahl vorliegen.

Die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH behält sich das Recht vor, Veranstaltungen abzusagen bzw. auf einen anderen Termin zu verlegen. In diesen Fällen kann die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet.

Bei Absage seitens der ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH werden bereits bezahlte Gebühren in vollem Umfang zurück erstattet.

8. Referentenwechsel

Die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH behält sich den Wechsel angekündigter Referenten aus organisatorischen Gründen vor. Der Teilnehmer / das Unternehmen ist bei einem Wechsel des Referenten weder zum Rücktritt noch zur Minderung der Teilnahmegebühr berechtigt. Änderungen und Ergänzungen des Seminarablaufs bleiben vorbehalten.

9. Inhouse-Schulungen

Bei Inhouse-Schulungen vor Ort, gewährt der Auftraggeber die fristgerechte Raumgestellung zum vereinbarten Zeitpunkt und stellt darüber hinaus sicher, dass sowohl die Raumgröße als auch die Ausstattung den allgemeinen Anforderungen entsprechen. Insbesondere ist zu berücksichtigen, dass die jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellte Tischfläche und Bestuhlung dem anerkannten Stand der Technik entsprechen. Die Raumausleuchtung muss regelbar sein, um die gute Sicht auf Präsentationen über den Beamer für den Teilnehmer ermüdungsfrei zu gestatten. Im Hinblick auf ein geeignetes Raumklima muss der Lehrraum mit entsprechender Klimatechnik oder mit zu öffnenden Fenstern ausgestattet sein. Fensterlose Räume werden für Inhouse-Schulungen nicht akzeptiert. Die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH und deren Seminarleiter ist/sind von allen Ansprüchen, welche sich aus der Raumnutzung der Räumlichkeiten ergeben können, freizuhalten.

10. Bereitstellungsrisiko

Werden Tagungsräume und Tagungstechnik, nicht oder nicht fristgerecht gestellt, oder erfüllen nicht die Funktion, so ist der Seminarleiter berechtigt und verpflichtet im Sinne einer erfolgsorientierten Erfüllung seiner Tätigkeit sofortige Abhilfe zu schaffen. Ist ihm dies nicht zuzumuten oder wird ihm dies verwehrt, oder ist er mit üblichen Mitteln nicht in der Lage für die erforderliche Abhilfe zu schaffen, so liegt die Entscheidung zur Fortführung der Veranstaltung ausschließlich beim Seminarleiter. Alle Risiken welche sich mit dem diesbezüglichen Abbruch der Veranstaltung und mit den sich daraus ableitenden Ansprüchen oder Forderungen ergeben können, trägt ausschließlich der Auftraggeber / das Unternehmen, der / das diesen Mangel zu verantworten hat.

11. Haftung

Die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH übernimmt keinerlei Haftung für Verlust, Beschädigung oder Diebstahl von Gegenständen aller Art während der Veranstaltung.

12. Benachrichtigungsverpflichtung gem. §33 Abs. 1 BDSG

Die Daten des Auftraggebers / des Unternehmens werden von der ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH, soweit geschäftsnotwendig und gesetzlich zulässig, EDV-technisch gespeichert und verarbeitet. 

13. Nachträgliche Änderungen von Zertifikaten/Teilnahmebescheinigungen 

Sind nachträgliche Änderungen von Zertifikaten / Teilnahmebescheinigungen nötig, die nicht durch die ROMAN MAYER Logistik Akademie GmbH verschuldet wurden,beispielsweise durch nicht korrekt geschriebene Namen der Teilnehmer, so wird dies mit einer Bearbeitungsgebühr von 6,00 EUR je Zertifikat / Teilnahmebescheinigung in Rechnung gestellt.

14. Weitergabe von Unterlagen an Dritte

Die bei Vorträgen, Schulungen und Beratungen übergebenen Unterlagen sind nur für die personengebundene/unternehmensgebundene Verwendung bestimmt. Eine Weitergabe der Unterlagen an jedwede Dritte ist ausdrücklich untersagt.

Die Unterlagen dürfen weder in elektronischer Form gespeichert noch in sonstiger Form vervielfältigt werden. Ebenso ist die Verwendung der Inhalte (auch Bildmaterial) und Unterlagen zwecks Aufbaus eigener Trainings sowie zu Veröffentlichungen, z. B. in Fachartikeln oder Büchern, ausdrücklich nicht gestattet.

15. Bild- und Tonaufnahmen

Während des Seminars können seitens des Ausbildungsunternehmens Bild- und Tonaufnahmen zur Erstellung von Werbe-, Dokumentations- und Lehrmaterial erstellt werden, mit denen sich der Teilnehmer bei Buchung ausdrücklich einverstanden erklärt. Bild- und Tonaufnahmen durch Dritte (auch durch den Teilnehmer) sind nicht gestattet.

16. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Augsburg.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrungen bei der Nutzung zu verbessern. Für den wesentlichen Betrieb der Website wurden bereits Cookies gesetzt. Zur weiteren Information lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtline .

Ich akzeptiere cookies von dieser Seite.